Bodo

Bodo 2021-09-25T22:39:38+02:00

Project Description

Bodo  

American Bully Mix

geb. 22.01.2018

gechipt, geimpft, kastriert

 

Aufgrund von veränderten Lebensumständen in Bodos jetziger Familie kann diese seinen Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden. Deshalb sucht er jetzt leider ein neues Zuhause.

Bodo ist rassetypisch ein kräftiger und großer Hund – im Grunde ein Riesenbaby (43kg). Trotz seiner Größe ist Bodo sehr sensibel und möchte seinen Menschen nur gefallen.

Zuhause ist Bodo eine Seele von Hund und liebt seine Menschen (Babys sind ihm bekannt und er ist super vorsichtig mit Ihnen (bei Kleinkindern die herumrennen oder quietschende Geräusche machen ist er etwas unsicher, zieht sich dann aber eher zurück) Aus diesem Grund möchten wir Bodo nur in einen ruhigen Haushalt und zu größeren Kindern ab 10 Jahren vermitteln.

Im täglichen Zusammenleben liebt Bodo den engen Kontakt zu seinen Menschen, denen er in jeder Situation treu zur Seite steht. Auch für eine Kuscheleinheit auf dem Sofa oder für eine ausgiebige Massage (Bürsten/Fellpflege) ist der kleine Große immer zu haben. Zuhause ist er ein ruhiger Zeitgenosse und kann bestens abschalten und entspannen.

Seine Menschen und sein Zuhause werden wachsam beschützt und wenn es z.B. an der Türe klingelt oder sich draußen etwas tut wird dies angezeigt – er ist ein Wächter für Haus und Hof. Fremden gegenüber zeigt er eine freundliche, aber  zurückhaltende Distanz. Sobald er jedoch merkt, dass seine Menschen mit den Besuchern fein sind, ist es Bodo auch.  – GUTER HUND –  In Gefahrensituationen hingegen würde er seine Menschen verteidigen.

Bodo kann nach Eingewöhnung und wenn er sicher sein kann das sein Mensch wieder kommt, ohne weiteres 4-5 Stunden alleine bleiben.

Autofahren ist mit Bodo ganz entspannt möglich, auch lange Stecken mit entsprechenden Pausen.  Dann legt sich die Wuchtbrumme hin und schläft tief und fest.

Bodo ist intelligent und gelehrig. Grundkommandos wie Sitz, Platz, Gemeinsam (Fuß), Ab (Freizeit), Aus und Bett (geh auf deinen Platz), sowie Pause und Brings beherrscht Bodo hervorragend. Trotz seines ruhigen Wesens zuhause,  liebt Bodo lange Spaziergänge / Wanderungen und Beschäftigung wie Suchaufgaben. Allerdings entdeckt Bodo bei Rehen seine Jagdleidenschaft, daran muss noch gearbeitet werden.

Mit souveränen Hündinnen  kommt er wunderbar klar und orientiert sich an ihnen. Zu Rüden werden wir ihn nicht vermitteln.

Was Bodo gar nicht mag sind kleine, keifende Hunde, die ihn anpöbeln. Dann kann er auch schon einmal körperlich mit einsteigen, was natürlich nicht gerade gut für einen Zwerg wäre. Dann ist er auch kein lustiger Clown mehr. Der Halter sollte also standfest sein und in der Lage sein, dieses Kraftpaket zu halten. Merkt er das, dann ist die Lage auch wieder entspannt.

Situationen, die er nicht einschätzen kann, verunsichern ihn. Dazu gehören z. B. auch unterwürfige, schwache Hunde oder alte, gebrechliche Menschen (Humpeln, Rollator, Rollstuhl). Hier braucht Bodo einen konsequenten / souveränen aber verständnisvollen Menschen, der ihm Sicherheit gibt und an dem sich Bodo orientieren kann.

Trotz seiner kleinen Ecken und Kanten ist Boden ein toller Begleiter und ein Traumhund.

 

Wir möchten Bodo nur aufs Land vermitteln, die Stadt ist nichts für unseren Bär.