Elsa

Elsa 2021-10-04T12:58:12+02:00

Project Description

Elsa

Dogo Argentino Mix

geb: 18.10.2020

gechipt, geimpft, Kastrationsauflage

 

U P D A T E:

Hier das Update der Pflegestelle. Wir sind dankbar für so eine Pflegestelle. Hier wird mir Herz und Verstand geholfen.

Elsa kuschelt und schmust noch immer unfassbar gerne und ob Hund (Merlin) oder Mensch ist ihr egal. Ihr Leitfaden ist nach wie vor Merlin und wo er hin rennt und Entdecker spielt, sie folgt. Er springt auf den Baumstamm, Elsa hinterher. Merlin springt ins Wasser und schon kommt der zweite Platscher und Elsa schwimmt mit. Sie kommt mit allen erdenklichen Alltagssituationen klar, ist vom Auftreten her viel sicherer und beherrscht das Hunde 1×1 fast in Perfektion. Ihre Leinenführigkeiten ist wunderbar. Mit Leckerli Training braucht es mittlerweile sogar nur Gesten und keine Worte mehr um sie in Sitz, Platz etc zu bringen. Elsa läuft und fetzt noch immer gerne mit allem was 4 Pfoten hat und jeder Hund wird wenn sie frei ist sofort freudig begrüßt und zum Mitlaufen animiert. Einfach super verträglich mit allen Hunden. Lediglich bei sehr dominat wirkende Hündinnen kann die feine Dame zur Zicke werden. Aber auch das ist kein Problem weil sie für Menschen mit Hundeverstand sehr leicht zu lesen ist und sich aus allen Situationen sehr gut abrufen lässt. Sie hat gelernt runter zu fahren und wirkt nicht mehr wie ein wibbeliges Nervenbündel. Sie kennt ihren Platz und wenn ihr situationsbedingt, beispielsweise ein „aufdringliches Kind“ nicht passt, steht sie auf, entzieht sich der Situation und kommt entweder zu ihren Bezugspersonen oder legt sich einfach woanders hin um zu entspannen und zu beobachten.
Im Grunde der perfekte Hund. Dieses feedback kriegen wir von fremden Menschen die wir über Elsa und die LINO aufklären, als auch von Freunden und Familie welche ihre Entwicklung beobachten konnten. Apropos fremde Menschen. Mittlerweile geht sie teilweise von sich aus zu für sie fremde Menschen, schnüffelt kurz und geht Schwanzwedelnd weiter oder möchte begrüßt werden. Man musste ihr nur die Angst nehmen und zeigen das Menschen toll sind.

Sie kann mittlerweile ohne Probleme locker 4h alleine bleiben und wenn man sich abgelegt hat, Elsa sich zu Ende gestreckt hat und man sie begrüßen möchte, windet sie sich vor Freude in ihrem Bett und freut sich auf ihre Menschen als gäbe es kein Morgen. Einfach ein schöner Moment für jeden Hundeliebhaber. 🙂

 

Herzlichen Dank an Tanja für die tollen neuen Bilder unserer Maus.

https://instagram.com/tanjas_blick_pics?utm_medium=copy_link

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Wir wurden bei Elsa um Hilfe gebeten, weil sich die familiären Umstände geändert hatten. Mit einem befreundeten Verein zusammen, waren wir im Kontakt mit der Halterin. Leider konnte nicht verhindert werden, dass Elsa von der Halterin zwar in guten Absichten, allerdings aber bei einem Tierquäler landete, der sich als Trainer bezeichnet. Elsa wurde von ihrer Halterin recht zügig zurück geholt, mit deutlichen Spuren brachialer Gewalt, die an ihr ausgeübt worden war. Geschwollene Schnuffi, an den Pfoten Spuren von Fesseln, am Hinterlauf lief sie paar Tage etwas schief, was darauf deutete, dass Elsa ordentlich Tritte bekommen hatte. Wieder einmal machte dies alles uns mehr als sprachlos und wütend zugleich.

Elsa befindet sich nun seit paar Wochen auf einer unserer Pflegestellen und was sollen wir sagen, sie ist einfach nur ein liebes Dogo Mädel. Mit dem dort vorhandenen Rüden kommt sie super klar, kuschelt für ihr Leben gerne mit ihren Bezugspersonen und verteilt Küsschen. Sie ist am Anfang etwas vorsichtig, taut aber relativ schnell auf und sucht dann typisch Dogo den Körperkontakt und will dann auch gerne Schoßhündchen sein. Sie kennt Kinder, deshalb sind Kinder die im Haushalt leben kein Problem. Dennoch sollten diese vom Alter bereits standhaft sein und den Umgang mit Hunden vertraut. Elsa konnte man auch gut ein paar Grundkommandos beibringen, aber Elsa wäre nicht Elsa, wenn sie manchmal nicht so tun würde, als höre sie nichts, was man ihr gerade sagt. Dabei zucken ihre Ohren und schon hat sie sich verraten, dass sie gerade einfach nur keinen Bock hat. Bei Begegnungen mit Artgenossen reagiert sie sehr freundlich, wird sie dabei zum Spielen animiert, ist sie sofort dabei und spielt und rennt für ihr Leben gerne.

Elsa ist kein Anfängerhund. Wir wünschen uns für sie Hunde -/ Rasseerfahrene Menschen. Toll wäre es, wenn im Haushalt bereits ein souveräner Rüde vorhanden ist. Aktuell ist der Rüde in ihrer Pflegefamilie eine Art Kompass, der ihr in vielen Alltagssituationen hilft. Allein bleiben kann Elsa aktuell nur sehr schwer, sie hat große Verlustängste. Dies muss sehr, sehr langsam aufgebaut werden.  Alles in allem ist Elsa ein Dogo Argentino, mit allen rassetypischen Facetten, die viel Nähe, Auslastung und eine gute Führung braucht.

Ein Besuch in der Hundeschule ist Pflicht.

Der Bogen für Interessenten befindet sich auf unserer Homepage.

Vielen lieben Dank für die tollen Bilder Nicole von Imphosant

https://www.instagram.com/imphosant/